15
Mär

Mars-Rover Curiosity

2011 – Start

Am 26. November 2011 startete die Sonde an Bord einer Atlas V-Rakete von Cape Canaveral aus.

 

2012 – Landung

Die Landung auf dem Mars wurde am 6. August 2012 bestätigt. Bereits kurz nach der Landung nahe der Murray-Kuppen begann Curiosity, die ersten Bilder zur Erde zu senden.

Seither überrascht der Rover auch heute noch mit spektakulären Fotos seiner Umgebung.

 

2015 – Wasser auf dem Mars

Der Rover soll sich nach umfassenden Bohrungen und Analysen weiter dem Mount Sharp genannten Berg nähern, in dessen Nähe er vor vier Jahren gelandet war. Mount Sharp ist etwa fünf Kilometer hoch und liegt in der Mitte des Gale-Kraters, der einen Durchmesser von über 150 Kilometern hat.

Im April 2015 hat wurden Hinweise dafür gefunden, dass es noch heute flüssiges Wasser auf dem Roten Planeten gibt. Demnach könnte sich abends in den oberen fünf Zentimetern des Marsbodens aus der Luftfeuchtigkeit eine Art Salzlauge bilden, die morgens wieder verdunstet. Als Grundlage für die Entstehung von Leben sei es aber vermutlich zu wenig Wasser und zu kalt, betonten die Wissenschaftler damals.

Flüssiges Wasser gilt als die wohl wichtigste Voraussetzung für die Entstehung von Leben. Daher ist ein Nachweis auch so wichtig. Aber trotz aller bisherigen Anstrengungen: Indizien für die Existenz von Leben auf dem Mars wurden bislang keine entdeckt.

 

2016 – LaserTag

Rund 350.000-mal hat der Curiosity den Laser in den vergangenen vier Jahren seiner Mission schon benutzt, an rund 1400 Untersuchungszielen. Mithilfe einer speziellen Software kann Curiosity seine Untersuchungsziele nun automatisch aussuchen, beispielsweise aufgrund von Größe oder Farbe.

 

Insgesamt wurden über 13 km Wegstrecke zurückgelegt.

Wir sind stolz einen kleinen Beitrag zu diesem überwältigenden Projekt geleistet zu haben.

 

Anbei eine Galerie mit interessanten Bildern.